ARgumente für Radio

1. kaufbereitschaft

Die Kaufbereitschaft liegt bei Kunden mit Radio-Kontakten um bis zu 22 Prozent höher als bei Nicht-Radio-Hörern. Über alle Kampagnen hinweg liegt die Kaufbereitschaft um 11 Prozent höher.

(Quelle: OMG Snapshots «Werbewirkung Radio», n=1024/995/1014; 2015)

2. Viele Plattformen

Hörer: 4,35 Millionen Hörende täglich terrestrisch und über Kabel 1,7 Millionen Radiohörende auf mobilen Telefonen/Tablets 2,4 Millionen Webradio-Hörende

3. HOHE LOKALITÄT

Radio hat eine sehr hohe lokale Verankerung. 46% aller Informationen der Privatradios haben einen lokalen Bezug. Es gibt  über 50 Sender in der Schweiz.

Quelle: Publicom 2012

4. Real-time Infos

Radio bietet real-time Information und Unterhaltung. Jede Radiostation bietet morgens, mittags und abends eigene Sendegefässe speziell für News aus Politik, Gesellschaft, Unterhaltung, Sport und Kultur. Im Schnitt beträgt der Musikanteil 62%.

Quelle: Publicom 2012

5. erzeugt nähe

Durch die direkte Höreransprache erzeugt das Radio Nähe und den Eindruck einer persönlichen Kommunikation.

6. Direkter werbeimpuls 

Radio ist der letzte Werbekontakt vor dem Einkauf. Auf dem Weg zum Einkaufen setzt Radiowerbung im Auto letzte Kaufimpulse.

7. fest im alltag integriert

Radio ist fest mit unserem Alltag verbunden. Ob als Wecker, im Bad, während der Autofahrt, im Tram, beim Joggen, beim Essen oder zum Einschlafen: Radio ist stets in der Nähe und ein angenehmer Begleiter. Mehr als die Hälfte der Schweizer hört zuhause oder im Auto Radio – im Büro ist es rund ein Drittel. 

Quelle: OMG Snapshots «Werbewirkung Radio», n=1024/995/1014; 2015

8. Brand awareness

Radiowerbung steigert die Brand Awareness im Durchschnitt um 5% - selbst bei starken Brands wie Swisscom oder Swiss.


Quelle: OMG Snapshots «Werbewirkung Radio», n=1024/995/1014; 2015